VDBS  ›  WERDEN  ›  Kletterlehrer werden

Kletterlehrer/in werden

VDBS-Kletterlehrer: die Ausbildung

Vor allem Aufgaben in Kletterhallen – Sicherungskurse, Techniktraining und Management – gehören zum Berufsbild der VDBS-Kletterlehrerinnen und -lehrer. Doch die Ausbildung qualifiziert auch für Einsätze am Naturfels.

In der Schweiz und in Frankreich ist die Ausbildung zum Kletterlehrer – sei es für die Halle oder im Freien – gesetzlich geregelt. Dagegen gibt es in Deutschland bisher keine offizielle Regelung, weder für Hallen noch Naturfels. Nur in Bayern ist das erwerbsmäßige Unterrichten und das Anwerben von Kunden strikt untersagt; die Bayerische Bergschulverordnung regelt darüber hinaus sämtliche Formen des Klettersports mit Seilsicherung im Freien.
Die Ausbildung zum VDBS-Kletterlehrer ist mit Schwerpunkt für die Durchführung gewerblicher Kletterkurse in Kletterhallen konzipiert. Dazu gehören Sicherungsinhalte von den Grundlagen bis zum komplexen Sturz- und Sicherungstraining. Verständnis für Bewegungstechnik wird vom Einsteigerniveau bis hin zum Individual- und Leistungscoaching vermittelt. Und es gibt Kerninhalte zum Hallenbetrieb: Als unabhängige Fachleute erstellen VDBS-Kletterlehrer Sicherheitskonzepte, organisieren den Routenbau und kümmern sich als PSA-Sachkundige um die Zusammenstellung und Überprüfung der Leihausrüstung.
Kletterkurse in Sportklettergärten dürfen VDBS-Kletterlehrer in Bayern nur zusammen mit einem Staatlich geprüften Berg- und Skiführer durchführen, außerhalb Bayerns gibt es in Deutschland keine Beschränkung. Explizit nicht zu ihren Aufgaben zählen die Schulung und Führung von alpinen Mehrseillängenrouten und Klettersteigen.

Ausbildungsdauer und Teilnahmebedingungen

Die Ausbildung zum VDBS-Kletterlehrer umfasst einen Theorielehrgang und drei aufeinander aufbauende Praxislehrgänge. Zum Zugang berechtigt die Eingangsfeststellungsprüfung, bei der zwei von drei Routen (Männer: 7a/7a/6c+; Frauen: 7a/6c+/6c) im „On-Sight“ oder „Flash“ zu klettern sind. Der Grundlehrgang vermittelt das nötige Fachwissen zur Sicherungstheorie, zur Bedienung unterschiedlicher Sicherungsgeräte und zu Rettungsmaßnahmen. Darüber hinaus gibt es eine Einweisung in die gesetzlichen, steuerrechtlichen und versicherungstechnischen Grundlagen der freiberuflichen Tätigkeit als Kletterlehrer. Weitere Bestandteile der Ausbildung sind Unfall- und Ausrüstungskunde und allgemeine Trainingslehre samt Kommunikationstraining. Auch das Bohrhakensetzen und das Einrichten oder Sanieren von Routen wird geschult. Im Lehrgang Hallenmanagement wird schließlich das Wissen im Routenbau weiter vertieft, der Auszubildende zum PSA-Sachkundigen für Sport und Industrie qualifiziert und in die Sicherheitskonzeption und das Notfallmanagement für Kletterhallen eingewiesen. Abgeschlossen wird die rund 30 Tage dauernde Ausbildung durch einen dreitätigen Prüfungslehrgang.

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Erste-Hilfe-Nachweis (nicht älter als ein Jahr)
  • ärztliches Zeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • amtliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis über die erfolgreiche Ablegung der Eignungsfeststellungsprüfung
  • hohes persönliches Können (Männer 7a, Frauen 6c on sight)
  • hohes sicherheitstechnisches Wissen (Eingangsprüfung)
Ausbildungsinhalte:
  • methodische und didaktische Kompetenz
  • Schulung in Sicherungstraining und Sicherungstechnik
  • Schulung der Trainertätigkeit (Technik, Taktik, Kondition und Psyche)
  • Hallenmanagement (Leihausrüstung, Kletterwandwartung, Routenbau, Sicherheitskonzeption, Notfallmanagement)

Es gelten die AGB zur Kletterlehrerausbildung im VDBS.
Trainern B Sportklettern des DAV werden Lehrgangsteile erlassen.

Ausbildungslehrgänge:
  • Eignungsfeststellungsprüfung, 1 Tag
  • Theorie-Lehrgang mit PSA-Sachkundeprüfung, 5 Tage
  • Hallen-Lehrgang, 7 Tage: Sicherungstechnik, Grundlagen Klettertechnik und Training
  • Felslehrgang, 7 Tage: Techniktraining, Jugendtraining, Leistungstraining
  • Lehrgang Hallenmanagement und Routenbau, 5 Tage
  • Prüfungslehrgang, 2 Tage

Kontakt

Verband Deutscher Berg- Skiführer e.V.
Gewerbepark 13
83670 Bad Heilbrunn
Deutschland
Tel. +49 8046 1886110
Fax +49 8046 1886111

Öffnungszeiten

Mo - Do
09:00 - 15:00
Fr - So
geschlossen
ABS
Contour
Deuter
CEP
Julbo
Petzl
Leki
Tubbs
Scarpa
Snowline Chainsen
Völkl
Ortovox
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von VDBS auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy